Refresh your packaging films: Die ppg > Unternehmen auf der FachPack 2018

Ihr Kontakt

Thomas Uhlig

Head of Sales

T+49 (0) 5494 / 803 116

 

Unsere Top-Themen: Recyclingfähigkeit für Verpackungsfolien im Kontext von Prozesssicherheit und regulatorischen Vorgaben sowie Materialreduktionen für Wiederverschlussfolien und verbesserte Durchstoßfestigkeiten.

Produktstudie eines sortenreinen Packmittels

SEIEN SIE UNSER GAST.

Gerne präsentieren wir Ihnen auf unserem neuen Messestand (Halle 7, Stand 341) Lösungsansätze für die aktuellen Herausforderungen in der Weiterentwicklung Ihrer Folienverbunde. Unser Top-Thema ist selbstverständlich die Recyclingfähigkeit von Verpackungsfolien mit und ohne Barriereeigenschaften.

Neben verschiedenen Produktanwendungen aus unserem Technologieangebot im Tief- und Flexodruck sowie der Konfektionierung haben wir dank unseres Extrusions-Know-hows zusätzlich verschiedene Projektstudien im Angebot. Die sogenannten Specials sind u.a. die Ausstattungsvarianten Reclosable Duplex für MAP-Verpackungen und Heat Resistance für Convenience-Produkte.

 

Recyclingfähigkeit steht im Mittelpunkt

 

Im Zuge der Entwicklungen rund um die Bewertung der Recyclingfähigkeit von Folienverbunden ist zur Zeit noch nicht genau definiert, welche Konsequenzen sich daraus für die abpackenden Unternehmen in der Praxis ergeben. Als partnerschaftlicher Dienstleister unserer Kunden haben wir uns der Thematik bereits angenommen. Wir erproben momentan technische Lösungen, welche alle relevanten Aspekte bestmöglich vereinen. Passend dazu werden wir auf der Messe eine Produktstudie zu einem Packmittel, welches sortenrein aus Polyethylen gefertigt ist, vorstellen.

Laminate aus Polyester und Polyethylen haben sich aufgrund ihrer Maschinengängigkeit in schnelllaufenden Abpackprozessen vielfach bewährt. Je nachdem, wie stark diese Mischlaminate durch die gesetzlichen Bestimmungen in Bezug auf ihre Recyclingfähigkeit abgewertet werden, müssen abpackende Unternehmen überprüfen, welche Alternativen zielführend sind. Ein entscheidendes Kriterium wird hier ebenfalls sein, ob und wie die Folie und die Schale, gemeinsam oder getrennt, bewertet werden. Aufgrund dieses möglichen Down-Gradings der Verbundfolie haben wir unsere Produktstudie aus sortenreinem Polyethylen entwickelt. Je nach benötigtem Produktschutz kann diese Folie ebenfalls mit einer Hochbarriere-Eigenschaft ergänzt werden. Vor dem Hintergrund der steigenden Relevanz von nachhaltigen flexiblen Verpackungen haben wir bereits viele Lösungskonzepte für die Herausforderungen der Konsumgüterindustrie im Angebot.

Materialstärkenreduktion und biobasierte Verbunde.

 

Ein weiteres Special ist die Präsentation der Ausstattungsvariante Puncture Resistance. In diesem Projekt entwickeln wir durch den Einsatz eines High-Performance Polymers eine verbesserte Durchstoßfestigkeit der Folie bei zusätzlich reduzierter Materialstärke. Interessant ist dies insbesondere für Unternehmen, deren sensible Füllgüter vergleichsweise dicke Folienverbunde benötigen.

Außerdem präsentieren wir mit der Ausstattungsvariante Reclosable Duplex, eine Möglichkeit für MAP-Verpackungen, um auch bei reduzierter Materialstärke die relevanten Parameter erfüllen zu können.

Unsere weiterentwickelten Folienstrukturen sind dadurch eine echte Option für Unternehmen, die ihre Verpackungskonzepte unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit optimieren wollen. Desweiteren bieten wir mit Biobased einen Zellulose-Polyolefinverbund auf Basis von 50 bis zu maximal 80 Prozent biobasierten Rohstoffen. In einem konkreten Anwendungsfall wurde bereits ein Standbeutel für Trockenprodukte im Kundenauftrag entwickelt. Die Parameter der Produkt- und Prozesssicherheit konnten auch hier in entsprechenden Tests sichergestellt werden.

Nutzen Sie Ihren Besuch auf der FachPack 2018, um mit uns Ihre Fragen zu Ihren Anliegen zu klären. Wir laden Sie zu einem persönlichen Austausch im direkten Kontakt mit unserer Anwendungstechnik ein. Hier erhalten Sie wertvolle Tipps aus erster Hand und können unmittelbar von unserem Know-how profitieren. Aufgrund des zeitlichen Rahmens während der Messe und der limitierten Plätze vereinbaren Sie am besten direkt einen Termin mit uns.

Hier finden Sie Ihre Ansprechpartner

Hier den Download der Presseinfo

Bei Interesse sehen Sie hier unser Showreel:

Zurück

Rubrik: Newsroom