Zertifizierte Recyclingfähigkeit

Ihr Kontakt

Dirk Stolte

Leiter F&E / Anwendungstechnik

T+49 (0) 5494 / 803 162

In dem seit Januar 2019 gültigen Verpackungsgesetz (VerpackG) definiert der Paragraph § 21 die ökologische Gestaltung der Beteiligungsentgelte. Daraus ergibt sich die Maßgabe für die Bewertung der Recyclingfähigkeit von systembeteiligungspflichtigen Verpackungen.

Konkret heißt es in Absatz 1.1:

Systeme sind verpflichtet, im Rahmen der Bemessung der Beteiligungsentgelte Anreize zu schaffen, um bei der Herstellung von systembeteiligungspflichtigen Verpackungen
1. die Verwendung von Materialien und Materialkombinationen zu fördern, die unter Berücksichtigung der Praxis der Sortierung und Verwertung zu einem möglichst hohen Prozentsatz recycelt werden können...

(Auszug des Gesetzestextes vom VerpackG)

 

Für alle Markeninhaber, die per Gesetz als Erstinverkehrbringer in der Verantwortung stehen, ergeben sich daraus verschiedene Handlungsoptionen. Nicht zuletzt die Veröffentlichung der Verpackungsstyleguides des Handels fördert die Notwendigkeit für Veränderungen aktuell erheblich.

Für die genaue Bewertung der Recyclingfähigkeit hat die ZSVR (Zentrale Stelle Verpackungsregister) Ende August 2019 einen Mindeststandard veröffentlicht. Dieser definiert verschiedene Fraktionen, welche die Verpackungen den Materialströmen innerhalb der Recyclingwirtschaft zuordnen.

Die Bemessung der Beteiligungsentgelte kann durch die Zertifizierung der Recyclingfähigkeit einer Verpackung von einem unabhängigen Institut begünstigt werden. Wir bei ppg > haben dafür das Institut cyclos HTP gewählt. Dieses war gemeinsam mit dem DSD Grüner Punkt an der Entwicklung des Mindeststandards beteiligt und ist somit sehr nah am Gesetz.

Um das Design for Recycling für unsere Kunden frühzeitig auf Basis von validen Informationen umsetzen zu können, haben wir erste Zertifizierungen von Verpackungsfolien durchführen lassen. Die Ergebnisse liegen inzwischen vor und sind für die eingeschickten Verpackungen mindestens in der Klassifizierung A (Recyclingfähigkeit größer/gleich 70 %) oder darüber. Dies entsprach unseren Erwartungen gemäß unseres hauseigenen Berechnungstools und gibt uns die Gewissheit, dass wir mit unserer Entwicklungsarbeit im Design for Recycling den richtigen Weg eingeschlagen haben.

Gerne besprechen wir auch mit Ihnen im Detail die Möglichkeiten für Design for Recycling bei Ihren flexiblen Verpackungen. Besuchen Sie uns gerne auf der Fachpack in Halle 7/ Stand 341.

Zertifikate vom Institut cyclos HTP

Zurück

Rubrik: Newsroom